Der Umwelt zuliebe

Der Golfplatz bietet Potenzial für Artenschutz, Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Deshalb möchten auch wir die Biodiversität auf unserer Anlage fördern. Nicht nur in den Biotopen, sondern auch auf wunderschönen Blumenwiesen auf unserem Gelände bieten wir Wildbienen und Insekten ein Zuhause und schaffen Nistmöglichkeiten für Vögel.

Vielleicht haben Sie es schon entdeckt, am Rand des Golfplatzes wurden 850 Paulownia-Bäume (Blauglockenbäume) angepflanzt. Durch ihr schnelles Wachstum ist der Blauglockenbaum in der Holzindustrie sehr beliebt, nach rund 12 Jahren ist der Baum erntereif für die Holzverarbeitung.  Durch seine wunderschönen Blüten wurde der in Japan beheimatete Baum zum Lieblingsbaum von Kaiser Franz Josef und ist jetzt auch auf dem Gelände des Golfclub Schloss Kressbach beheimatet.

Alte Baumbestände grenzen an neue Blauglockenbaum-Plantagen. Geschützte Bereiche für Pflanzen- und Tierwelt, kleine Seen und Wassergräben sind wichtige Bestandteile des ökologischen Konzepts des Golfclub Schloss Kressbach. Unter Berücksichtigung der landschaftlichen Bedingungen ist ein natürliches Biotop mit vielen Ruheräumen entstanden. 

Golf und Natur sind untrennbar miteinander verbunden. Auch bei uns steht die Natur im Vordergrund. Als Golfspieler bei uns in Kressbach, erleben Sie die Natur in seinen schönsten Facetten. Jede Jahreszeit hat ihren Reiz und bietet immer wieder faszinierende Eindrücke. Wenn Sie also bei uns Golf spielen, treiben Sie nicht einfach nur Sport – Sie leisten einen aktiven Beitrag zum Artenschutz.

Auch in Zukunft soll die  Ökologie eine große Rolle im Golfclub Schloss Kressbach übernehmen: zwei Photovoltaikanlagen auf den Dächern des Bürogebäudes und des Driving Range Gebäudes sind schon in Betrieb. Außerdem stellt der Golfclub viele Geräte und Maschinen auf Elektrobetrieb um, wie z. B. unseren vollelektrischen Grünsmäher und den Fuhrpark von über 15 Golfcarts. Auf dem Parkplatz der Golfanlage haben Sie auch die Möglichkeit an zwei Elektrotanksäulen aufzutanken.